warumdasganze
###
programmablauf

Donnerstag 22. Februar

09:30 Uhr  Anmeldung und Kaffee


10:30 Uhr  Begrüßung durch die LAG NW, Grußwort von Astrid Platzmann-Scholten, Bürgermeisterin Stadt Bochum


11:00 Uhr  Einführung durch Prof. Dr. Barbara Welzel, Technische Universität Dortmund, Prorektorin Diversität, Institut für Kunst und Materielle Kultur

anschl. Diskussion und Vorstellung der Themen-###


12:30 Uhr  Mittagspause


13:30 Uhr – 16:30 Uhr 2 Durchläufe der Themen-###

13:30 Uhr 1. Durchlauf der ###

14:45 Uhr  Pause

15:15 Uhr 2. Durchlauf der ###

 

# 1: Die selbstausbeutende Traumjobmaschine – Was ist „Gutes Arbeiten“ in der Soziokultur ?

mit

 

Andreas Kornacki, Kaufmännischer Leiter, Kampnagel Hamburg

Jochen Molck, Geschäftsführer zakk Düsseldorf

Jörg Stüdemann, Stadtdirektor, Personaldezernent Dortmund

Adil Laraki, Genossenschaft Deutscher Bühnenangehöriger, Landesverband NRW
(nur 1. Durchlauf 13:30 – 14:45)

Moderation: Ursula Theißen, Geschäftsführerin Frauenkulturbüro NRW

 

# 2: Gute Gagen oder Almosen ? Was ist uns die Kunst wert?

mit

Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrats und Generalsekretär des Deutschen Musikrats

Johannes Schmidt, Utopiastadt Wuppertal

Angelika Niescier, Musikerin

Moderation: Christine Brinkmann, Programm Wort & Bühne / Politik & Gesellschaft, zakk Düsseldorf

 

# 3: Vom Fordern zum Handeln – Durchsetzungsstrategien der Soziokultur in Stadt und Land

mit

Dr. Christoph Niessen, Vorstandsvorsitzender Landessportbund NRW und Geschäftsführer des Geschäftsbereichs 1

Prof. Dieter Gorny, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Initiative Musik gGmbH, Geschäftsführender Direktor des European Centre for Creative Economy  (ECCE)

Christophe Knoch, Sprecher der Koalition der Freien Szene Berlin

Moderation: Mechthild Eickhoff, Leitung UZWEI-Kulturelle Bildung im Dortmunder U


16:30 Uhr Pause


17:00 Uhr Vorstellung der Ergebnisse aus den ###


17:30 Uhr WDR 3 Forum

Podiumsgespräch

mit

Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft NRW

Wenke Seidel, Vorstand LAG NW und Geschäftsführerin Bollwerk 107 Moers

Jörg Stüdemann, Stadtdirektor, Dezernent für Kultur und Kämmerer der Stadt Dortmund

Angelika Niescier, Musikerin

anschl. Diskussion

Moderation: Peter Grabowski (WDR, Der Kulturpolitische Reporter)


19:00 Uhr Ende